Küchenmontage

Modulküche

Küchenmontagen stellen den Monteur vor besondere Herausforderungen. Neben den Küchenmöbeln müssen auch Elektrogeräte, wie der Kühlschrank oder der Geschirrspüler, fachgerecht eingebaut werden. Dabei muss auf entsprechende Belüftung genauso geachtet werden, wie auf die Einhaltung der Spaltmaße. Ein ganz besonders wichtiger Punkt ist der Schutz der Möbelteile vor Feuchtigkeit im Nassbereich der Spüle.

Privatküchen

Wie bei anderen Montagen auch unterscheiden sich Küchenmontagen im Privatbereich geringfügig von Objektküchenmontagen. Im Privatbereich ist das Arbeiten oft schwieriger, da die Platzverhältnisse sehr beengt sein können. Dazu soll möglichst staubfrei gearbeitet werden und das bestehende Mobiliar besonders bei der Anlieferung der Küchenmöbel nicht beschädigt werden. Letztendlich werden Feinheiten bei der Montage mit dem Eigentümer der Küche abgesprochen.

Kleine Küche in Privatwohnung

Objektküchen

Objektküche

Wie im Objektbereich üblich wird auch bei Objektküchen besonderer Wert auf Robustheit gelegt. Designaspekte spielen anders als bei Privatküchen meist eine untergeordnete Rolle. Bei der Montage selbst sind die Unterschiede - wie oben bereits angemerkt - geringfügig. Das Montieren selbst ist eher angenehmer, da man mehr Platz hat und auch nicht auf die bestehende Einrichtung Rücksicht nehmen muss.

Letztendlich zählt bei beiden Montagearten die Montagequalität und das saubere Verlassen der Küche ohne Reklamationen.

Küche mit Vorbereitungsküche in der Speis-(ekammer)
© 2018 Top Montagen - Franz Zotter Montagetischler